Hausaufgabenvereinbarung der OGS

Hausaufgaben dienen dazu, erlernte Unterrichtsinhalte selbstständig zu üben und zu festigen.
Gemeinsam mit den Eltern und Lehrern der Sonnenschule haben wir Vereinbarungen getroffen. Dabei ist es wichtig, dass alle Eltern, Lehrer und Kinder über die Vorgehensweise informiert sind.

Überblick über die Vereinbarungen:
1. Hausaufgaben-Atmosphäre
Die Betreuer der Hausaufgabengruppen sorgen für eine ruhige, entspannte Atmosphäre. Sie führen die Kinder an eine effektive Nutzung der Hausaufgabenzeit heran.

2. Hausaufgaben-Arbeitszeit
Laut Hausaufgabenerlass ist folgender Zeitrahmen für die Erledigung der Hausaufgaben vorgesehen:

Klassen 1 und 2: ca. 30 Minuten
Klasse 3: ca. 45 - zu 60 Minuten
Klasse 4: ca. 45 - zu 60 Minuten.
Die Zeitvorgaben umfassen konzentriertes Arbeiten, bei Unkonzentriertheit verlängert sich die Zeit.

In begründeten Fällen wird die Hausaufgabenbetreuung bei einzelnen Kindern abgebrochen. Dies erfolgt z.B. bei Überforderung, Überschreitung der Zeitspanne oder nach Rücksprache mit dem Klassenlehrer/Fachlehrer. Eine Rückmeldung für Lehrer und Eltern erfolgt im Hausaufgabenheft.

3. Hausaufgaben-Kontrolle
Kinder bekommen Hausaufgaben, um Gelerntes anzuwenden und zu vertiefen, um Arbeiten vorzubereiten und auch, um selbstständiges Arbeiten zu üben und zu nutzen.
Nicht immer ist es den Betreuern aus Zeitgründen möglich, alle Aufgaben gründlich zu kontrollieren. Die Eltern werden gebeten, die Arbeiten ihrer Kinder regelmäßig nachzuschauen. Hausaufgaben wie Auswendiglernen, Üben für Tests oder Klassenarbeiten müssen zu Hause erledigt werden. Auch die täglichen 10-Minuten-Laut-Leseübungen sollten die Kinder zu Hause machen.

Eltern bitten wir zu achten auf:
- die Erziehung zur Selbstständigkeit ihres Kindes
- die Endkontrolle der Hausaufgaben
- das Vorhandensein des benötigten Schulmaterials
- das Mitführen des Hausaufgabenheftes
- die Ordnung im Schulranzen

Durch diese Unterstützung ermöglichen Sie Ihrem Kind, seine Hausaufgaben erfolgreich zu erledigen.


Was wir für ihre Kinder bei der Hausaufgabenbetreuung tun
 
·        Beaufsichtigung Ihres Kindes/ Ihrer Kinder in Kleingruppen
·        Hilfestellung bei Fragestellungen
·        Kontrolle der Hausaufgaben auf Vollständigkeit, ggf. Rückmeldung an Eltern und Lehrer, warum die Hausaufgaben nicht vollständig erledigt wurden.
·        begrenzte inhaltliche Kontrolle ( es können nicht alle Fehler / Aufgaben korrigiert werden )
 
Was wir in der Hausaufgabenbetreuung leider nicht leisten können
 
·        Nachhilfe
·        Komplette Kontrolle aller Rechen- und Rechtschreibfehler
·        Unwillige oder übermüdete Kinder zu Hausaufgaben zwingen
·        Kinder, die andere Kinder absichtlich stören, betreuen
·        Lesen üben
·        Vergessene Schulmaterialen ( Hefte, Bücher, Stifte usw. ) organisieren
 
Wie sie Ihre Kinder bei den Hausaufgaben unterstützen können
 
·        Hausaufgabenkontrolle am Abend
·        sofortige Rückmeldung bei unbegründeter Unvollständigkeit
·        Hausaufgabenbegleitung Ihres Kindes / Ihrer Kinder am Wochenende
·        Lesen üben
·        Nachhilfe bei Defiziten
·        Die „Wartung“ der Schultasche und der Federmappe sowie der Unterrichtsmaterialien
 
Was die Schule / der Lehrer von Hausaufgaben erwartet
 
·        Möglichst selbständiges Erledigen der Hausaufgaben durch das Kind
·        Rückmeldung durch die Hausaufgaben, inwieweit Unterrichtsinhalte verstanden wurden
 
Was die Schule / der Lehrer von ihrem Kind bei den Hausaufgaben nicht erwartet
 
·        Hausaufgaben müssen nicht immer vollständig sein, wenn die Art und der Umfang die Kinder überfordert ( Zeitlimit )
·        Hausaufgaben müssen nicht fehlerfrei sein
·        Nicht alle Kinder müssen die gleiche Menge Hausaufgaben erledigen, Ausmaß und Schwierigkeit der Hausaufgaben orientiert sich am individuellen Lernstand des Kindes